BAB BERLINER  ARBEITSKREIS  FÜR  BEZIEHUNGSANALYSE   E.V.
Angewandte Psychoanalyse in Therapie und Beratung von Familien, Paaren und Gruppen
Der Berliner Arbeitskreis für Beziehungsanalyse e.V. wurde 1997 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt.

Er entstand aus einer Initiative Münchener, Berliner und Gießener Psychotherapeuten. In Kooperation mit der überregionalen Arbeitsgemeinschaft Beziehungsanalyse e.V. sowie dem Bundesverband psychoanalytische Paar- und Familientherapie e.V. arbeiten wir an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung und an der Verbreitung der psychoanalytischen Paar- und Familientherapie als einer Anwendung der Psychoanalyse.

Der Verein möchte Angehörige von Berufsgruppen ansprechen, die in psychoanalytisch orientierter Paar- und Familienarbeit oder Sozialtherapie tätig sind oder in ihren Tätigkeitsfeldern mit Menschen und ihren Konflikten zu tun haben und daher für sich selbst und für ihre Arbeit psychoanalytische Einsichten in intraindividuellen und in Beziehungsprozessen anwenden möchten.